Tomate 7 – die Vielfalt der Frucht erhalten

Landshut  - die Hauptstadt Niederbayerns und Inbegriff künstlerischer Vielfalt. Hier ist der Sitz der Tomate 7. Tomate 7 steht für eine ganz natürliche Vielfalt – bunt, aromatisch, knackig. Tomaten in allen Formen und Farben sind Günther Maierhofers Passion. Günther Maierhofer züchtet und vermarktet ursprüngliche Sorten. Seit 2010 ist sein Anbau nach den Richtlinien des Naturland-Verbandes zertifiziert. Aus einer „Balkonzucht“ ist heute ein gefragter Anbaubetrieb erwachsen – mit eigener Vermarktung und Veredelung. Eine naturreine Verarbeitung und Pflege, sind, wie das Bewahren der „alten“ Sorten, die Prämisse der Tomate 7.

„Im Sinne unserer Philosophie bereiten wir in liebevoller Handarbeit exquisite Tomaten-Feinkostprodukte zu. Wir verwenden ausschließlich naturreine Tomaten, fein abgestimmt mit besten Zutaten. Dabei verzichten wir ausdrücklich auf die Beigabe von Geschmacksverstärkern und Konservierungsstoffen.“

Vom Balkon unters Glasdach  – 500 Quadratmeter Tomate 7

In seiner rasanten Entwicklung musste Günther Maierhofer zügig vom Heimanbau in ein professionelles Gewächshaus wechseln. 2007 übernahm er das Gewächshaus einer alten Gärtnerei. Unter 500 m2 Glasfläche wächst hier die beeindruckende Sortenvielfalt der Tomate 7.

„Unsere Tomaten wachsen nicht auf Steinwolle, wie im industriellen Anbau. Wir kultivieren unsere Tomaten in nährstoffreicher Erde, unterstützt von fleißigen Hummeln und Bienen, sowie organischen Düngern, wie Brennessel-Jauche und Knoblauchtee. Aus ethischen und gesundheitlichen Gründen lehnen wir den Einsatz von chemischen und synthetischen Dünge- und Pflanzenschutzmitteln ab.“

Fortentwicklung einer Kultur – gelebter Sortenschutz der Tomate 7

Noch vor wenigen Generationen waren es Bauern und Gärtner, die ihr eigenes Saatgut vermehrten, tauschten und verkauften. Sämereien waren Allgemeingut und regional verbreitet. Heute ist die Vielfalt dieser Sorten bedroht. Hochleistungshybride verdrängten sie vom Markt. Mit ihnen geht das Wissen um die alten Kulturen. Ihre Geschichte, ihre regionalen Anbautraditionen und Kulturverfahren leben in Tomate 7 weiter.

„Der Gedanke, alte Sorten zu erhalten, zu verbreiten und vor allem zu schmecken, ließ mich nicht mehr los. Im gleichen Jahr machte ich erste Anbauversuche mit 10 Sortenraritäten. In den Folgejahren entwickelte sich daraus eine Leidenschaft, neue Sorten und Aromen kennenzulernen.“

Günther Maierhofers Leidenschaft trägt „Früchte“. Die An- und Aufzucht der jungen Tomatenpflanzen führt die Lebensgemeinschaft Höhenberg in Maierhofers Sinn durch und auch im Anbau wird Tomate 7 von zwei ambitionierten Betrieben unterstützt. Schön zu sehen, wie Gedanken zu Projekten erwachsen.

Geprüft und für gut befunden – die bunten Sorten der Tomate 7

Günther Maierhofer nimmt seine Tomaten genau unter die Lupe. Jährlich pflanzt er neue „alte Sorten“ , um sie im Anbau auf Geschmack und Farbigkeit zu testen. Die Vielfalt dieser Raritäten bringt ein besonderes Flair in das alte Gewächshaus. Kunterbunt und vielerlei geformt wachsen sie an den Tomatenpflanzen bis unter das Glasdach. Ihr aromatischer Geruch und die Schönheit ihres Aussehens begeistern Genießer und Liebhaber.

„Unsere Sortenraritäten haben nichts mit Hochleistungszüchtungen gemeinsam. Wir geben Ihnen die Zeit, die sie brauchen um zu reifen, und ernten gesunde Tomaten mit ausgeprägtem Aroma.“      

Geschmack und Charisma – die Produkte der Tomate 7

Günther Maierhofers Tomaten werden pflückfrisch verkauft, oder noch am Tag der Ernte zu Saucen und Chutneys veredelt. Nur vollreife, aromatische Früchte sind gut genug für Tomate 7. Bei alten Sorten verblasst bereits einen Tag nach der Ernte das Aroma – hier ist zeitnahes Arbeiten gefragt. Nach Günther Maierhofers Ideal kulinarischer Top-Produkte bleibt die Veredelung fest in seiner Hand.

„Auch die in unseren Feinkostprodukten verwendeten Tomaten stammen aus eigenem Anbau. Die Herstellung erfolgt ausschließlich in Handarbeit und wir verzichten auf die Zugabe von Geschmacksverstärkern und Konservierungsmitteln.“

Logo Naturland


Zitate sind der Webseite www.tomate7.de entnommen.