Die Extremadura ist eine autonome Region im Südwesten Spaniens. Die naturreiche spanische Großlandschaft trägt eine Größe vergleichbar der Schweiz. Die Bevölkerung konzentriert sich auf die Ballungszentren; so bleiben weite Flächen unberührter, natürlicher Vielfalt; Seen, Vulkane, Marschen und Schluchten bieten eine beeindruckende Pflanzen- und Tierwelt. Dank des mediterranen Klimas und der vielfältigen Ökologie ist die Extremadura ein günstiger Standort für den Frucht- und Gemüseanbau. Milde, regenreiche Winter und trockene Sommer mit vielen Sonnenstunden ermöglichen den traditionellen Anbau von Steinfrüchten, Paprika oder Feigen. In der Ebene von Guadiana liegt der Vertrieb HaciendasBio.

 

Paco Casallo und Jose Ramón Rituerto – Gründer der HaciendasBio

Paco Casallo und Jose Ramón Rituerto kommen aus der Landwirtschaft. Sie gründeten den Vertrieb HaciendasBio. HaciendasBio vereint eine Gruppe von Landwirten, die traditionell im biologischen Landbau tätig sind. Seit 2012 sind ihre Betriebe nach Demeter-Richtlinien zertifiziert. Die Flächen der landwirtschaftlichen Betriebe umfassen in ihrer Gesamtheit 260 Hektar. Haciendas Bio wird von ca. 10 internationalen Kontrollorganisationen zertifiziert. Ihr wichtigster Betriebszweig ist der Anbau von Kernobst, wie Nektarinen, Pfirsiche und Pflaumen.

Was du der Erde gibst, erhältst du von ihr - Leitgedanke der HaciendasBio

„Wir sind stolz biodynamisch zu produzieren, auf unseren Anbauflächen die natürlichen Bedingungen für den Erhalt der Bodenfruchtbarkeit zu schaffen und gleichzeitig unseren Kunden und Endverbrauchern anzubieten, was sie wirklich brauchen: gesunde Nahrungsmittel, die voller Leben sind.“

Ihre Demeter Erzeugnisse kennzeichnet Haciendas Bio mit dem Namen Harmonía Eco. Das Markenlogo - eine Blume, hervorgehend aus zwei Spiralen – spiegelt die Dynamisierung der Erzeugnisse durch die Demeter-typischen, biodynamischen Präparate. Die Dynamisierung ist ein energetischer Prozess. Die Demeter-Präparate – Hornmist und Hornkiesel- werden eine Stunde lang in Wasser verrührt. Der Rührvorgang kommt einer Energetisierung gleich. Das aufgelöste Präparat wird auf die Felder oder Pflanzen ausgebracht. Dadurch wird das Bodenleben aktiver, die Fruchtbarkeit der Flächen gesteigert und das Wurzelwachstum der Pflanzen angeregt . So steht die Blume der Harmonia Eco für Vitalität und Leben.

Hornmist und -Kiesel - die biodynamischen Präparate der HaciendasBio

Die biodynamischen Präparate – Hornmist und Hornkiesel – unterstützen die Wirkung der kosmischen Kräfte auf die Erzeugnisse und “verbinden sie mit dem Kosmos”. Hornmist hat einen vorrangigen Platz in der Landwirtschaft der HaciendasBio. Das Präparat stärkt die Bodenaktivität und erhält die Qualität der Flächen. Hornkiesel verwendet die Gemeinschaft zur natürlichen Stärkung der Pflanze.

„So stellen wir der Erde alle Elemente bereit, die nötig sind, um Leben zu erschaffen. Das ist das Leben, was wir ihnen durch unsere Nahrungsmittel darbringen.“

Der biodynamische Kompost - “ein eigenständiger Organismus”

Seit Jahrtausenden lebt der Mensch von dem, was der Boden gibt. Deshalb wird er im bio-dynamischen Handwerk mit Stallmist, Kompost, konsequentem Fruchtwechsel, Gründüngung und dynamisierten Präparaten gepflegt. Biodynamischer Kompost wird auf den einzelnen Betrieben der HaciendasBio selbst hergestellt. Er verbessert die Bodenstruktur und erhält die Fruchtbarkeit, in dem er den Umsatz der Mikroorganismen im Boden aktiviert und Kleinstlebewesen im Boden ansiedelt.

„Unsere Anbaubetriebe sind Ökosysteme mit komplexer Artenvielfalt. Um dieses harmonische Gleichgewicht zu erhalten, düngen wir unsere Böden mit biodynamischen Kompost, den wir seit Jahren herstellen.“

Die Artenvielfalt fördern – Demeter, HaciendasBio und FIRE

Ein Augenmerk der Gemeinschaft HaciendasBio ist die Wiederherstellung ökologischer Gemeinschaften - vom kleinsten Organismus im Boden bis zum Säuger im Ökotop. Ihr biodynamisches Handwerk wirkt dabei ganzheitlich auf allen Sphären des ökologischen Haushaltes. Insekten und Vögel schützen die Erzeugnisse vor Schädlingen und Fraßfeinden – Pflanzenschutz auf natürlichste Art und Weise.

„Tiere wie Hühner und Gänse, die auf unseren Feldern frei leben, helfen den Boden zu düngen und ihn zu “bearbeiten” und so seine physische Struktur zu verbessern. Sie helfen uns außerdem die Populationen von nicht erwünschen Tieren wie Schnecken zu kontrollieren.“

In diesem Sinn startete HaciendasBio 2012 ein Vogelschutzprojekt in Kooperation mit der Organisation The FIRE (Fundación Internacional para la Reconstrucción de los Ecosistemas). Seit dem siedeln eine Vielzahl von Vögeln auf den Bio-Farmen der Gemeinschaft.

Ressourcenschonend und rückverfolgbar – die sicheren Lebensmittel der HaciendasBio

Neben der Landwirtschaft ist auch die Vermarktung der HaciendasBio ressourcenschonend ausgerichtet. In Rücksichtnahme auf die Qualitiät und Sicherheit der Lebensmittel arbeitet die HaciendasBio mit zertifizierten Konzepten um unnötige Verpackungseinheiten zu minimieren.

HaciendasBio kommissioniert ihre Erzeugnisse über ein ein fortschrittliches Computersystem. Sie gewährleistet so eine stringente Überwachung aller Früchte vom Erzeuger bis zum Handelspartner. Unser Partner im Export der HaciendasBio Erzeugnisse ist die Naturkost Schramm (Appenweiher/ Baden-Württemberg). Die Naturkost Schramm vertritt HaciendasBio am deutschen Markt. Ihr enger Kontakt unterstützt die vertrauensvolle Zusammenarbeit über die weite Distanz. Ihre Verbindung gestaltet transparente Produktwege und gewährleistet die biologische Qualität der Erzeugnisse.

Zitate wurden der Webseite http://www.haciendasbio.com/ entnommen.

Produkte: Gemüse, Obst (Steinfrüchten, Paprika, Feigen)